Design

»[Die soziale] Funktion, die dem Design als Ausdruck von Schönheit und gutem Geschmack in (käuflicher Form) zukommt, es ist die billigste Weise, jedermann das Gefühl zu geben, er könnte über den ästhetischen Ausdruck des gesellschaftlich Besseren an diesem Besseren selbst teilnehmen – zum schönen Schein.«

(3)

Lothar Baier, ›Höhlengleichnis vom Supermarkt‹, in: ›Das Argument‹, Nr. 257 (2004), S. 739 (zuerst in der FAZ, 1972)