Wintertrimester 2021: Pädagogik, Ästhetik und Alltagskultur (Cultural Studies)

HSU
WT 2021:
Wintertrimester 2021: Pädagogik, Ästhetik und Alltagskultur (Cultural Studies)

Die klassische Bildungstheorie ist mit einem Begriff der Kultur verknüpft, der wesentlich die (abstrakte) Sphäre des Geistigen bezeichnet und sich derart in Vorstellungen von Werten und Normen sedimentiert, die wiederum an die allgemeinen Ansprüche und Aufgaben der Erziehung gebunden sind.
Durch die Reformierung der Erziehungswissenschaft im Verlauf des 20. Jahrhunderts, vor allem nach dem Zweiten Weltkrieg, erfährt diese Komplexion von Bildungstheorie, Kulturbegriff und Pädagogik eine grundlegende Revision – und zwar nicht zuletzt durch die sich in der Alltagskultur widerspiegelnden und niederschlagenden Neuorientierungen individueller Lebensweisen.
Damit bekommt – auch für die Pädagogik – das Ästhetische ein neues Gewicht, ebenso wie das Pädagogische in neuer Weise mit der Ästhetik rückgekoppelt wird.
Mit enger Bindung an die Erziehungswissenschaft versuchen seit Mitte der 1950er Jahre die so genannten Cultural Studies diese Phänomene zu fassen.
Damit wollen wir uns im Seminar beschäftigen: historisch, systematisch, exemplarisch.

(2)