az

Wintersemester 2012/2013: Medien versus Bildung

WS 12/13 | Universität Hamburg | Medien versus Bildung, Geschichte und Perspektiven von (schulischen) Lehr- und Lernprozessen

In diesem Seminar wollen wir uns einen historischen und systematischen Zugang zum Problemfeld »Neue Medien und Schule« erarbeiten; ausgehend von einer kleinen Mediengeschichte (Was sind eigentlich Medien? Was sind Neue Medien?) soll das Verhältnis von Medialität versus Bildung problematisiert werden. Erörtert werden sowohl – didaktische wie methodische – Aspekte der Unterrichtspraxis als auch Fragen der schul- und bildungsrelevanten Medientheorie (Lerntheorie, »Medienpädagogik«, Phänomenologie etc.).
Ziel ist die Erarbeitung einer bildungstheoretischen Kritik der (Neuen) Medien, insbesondere in Hinblick auf die Probleme gegenwärtiger Schul- und Unterrichtspraxis.
Erwartet wird die Bereitschaft, eine Seminarsitzung (Referat, Moderation, Protokoll) vorzubereiten; für die Modulteilprüfung ist eine Hausarbeit vorgesehen. Erkenntnis leitendes Interesse am Thema sollte selbstverständlich vorhanden sein.

(0)